Dienstleistungsbetriebe Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier:

Sauberhafter Schulweg

Allgemeine Informationen
Das Foto zeigt die Kinder der Mosaikschule mit Warnwesten, Müllsäcken und Papierzangen. In der hinteren Reihe stehen die verantwortlichen Lehrerinnen der Mosaikschule und Mitarbeiter/innen des DBM mit dem Bürgermeister Wieland Stötzel. © DBM, Sonja Stender

Umweltschutz auf dem Stundenplan

Der "Sauberhafte Schulweg" findet traditionell am letzten Dienstag vor den Sommerferien statt. Hessenweit ziehen an diesem Aktionstag Schülerinnen und Schüler mit Müllsäcken in die Umgebung ihrer Schulen und sammeln ein, was andere achtlos weggeworfen haben. Der Sammel-Eifer der Kinder ist oft groß, ebenso wie die Empörung, wenn z. B. große Sperrmüllteile im Gebüsch entdeckt werden. Durch ihr Engagement erleben die Schulklassen hautnah wie einfach es eigentlich ist, ein Zeichen für den Umweltschutz zu setzen, aber auch wie aufwändig. Denn Aufsammeln dauert viel länger als Fallenlassen. Vor allem, wenn es Zigarettenkippen, Kaugummis oder die Plastik-Verpackungen des letzten Snacks sind.

  

Wann, wie und wo?

Der Termin für den Aktionstag wird immer rechtzeitig im Internet auf der offiziellen Homepage der Umweltkampagne und auf den Seiten des DBM bekannt gegeben. Das Hessische Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz schreibt darüber hinaus die Schulen an. Der DBM als Ansprechpartner vor Ort lädt mit einem Anschreiben die Schulen zu einer Sammelaktion ein und bietet dafür seine Unterstützung an.

 

Der DBM unterstützt Sie gerne!

Ansprechpartner vor Ort ist der Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg. Er unterstützt gene alle „Sauberhaften Aktionen“ und stellt Papierzangen, Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung. Die anschließende Abholung des gesammelten Abfalls übernimmt der DBM ebenfalls gerne.


„Sauberhaftes Hessen“ - Deutschlands größte Umwelkampagne

2002 wurde vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz die Initiative „Sauberhaftes Hessen“ ins Leben gerufen, die die Aufräumaktionen hessenweit unterstützt und koordiniert. Die Stadt Marburg beteiligt sich, vertreten durch den Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg, seit Beginn an der Kampagne und ist Gründungsmitglied des Fördervereins "Sauberhaftes Hessen" e. V.

Mittlerweile hat sich diese Initiative zu Deutschlands größter Umweltkampagne entwickelt. Seit 2002 sind über 1.000.000 Hessinnen und Hessen aller Altersstufen auf die Straße, in den Park oder die freie Landschaft gegangen und haben mit Papierzangen und Abfallsäcken ein Zeichen für eine saubere Umwelt gesetzt.

Sauberhaftes Marburg

In Marburg beteiligen sich jährlich etwa 500 Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler und Erwachsene an den „Sauberhaften“ Aktionen.

Die Aktionstage 2019:

Auf der Kampagnen-Homepage "Sauberhaftes Hessen" finden Interessierte Anmeldeformulare, mit denen sie sich für die hessenweiten Aktionen anmelden können. Teilweise winken den Kindergruppen oder Schulen Geldpreise im Rahmen einer anschließenden Verlosung. Mehrfach traf auch Marburger Einrichtungen bereits das Losglück.

 

« zurück

Mobile Navigation schliessen